Dostojevksi Kwartett & Dirk Luijmes

Kammerkonzert in ungewöhnlicher Besetzung

Ort
Theater Hof 88, Almelo

Auf dem Programm stehen u.a. die Bagatellen op. 47 von Antonin Dvorak, in der ursprünglichen Besetzung mit 2 Geigen, Harmonium und Cello.

Ein Konzertabend, bei dem ein Harmonium im Mittelpunkt steht, das ist außergewöhnlich. Der böhmische Komponist Antonin Dvorak, weltberühmt geworden durch seine Symphonie aus der neuen Welt, spielte Bratsche in einem Streichquartett mit guten Freunden. Der Cellist des Quartetts, Josef Srb-Debrnov, hatte auch ein Harmonium in seinem Appartment stehen. Dvorak, der auch ein ausgezeichneter Organist war, komponierte daraufhin seine "Bagatellen" für die einzigartige Besetzung mit 2 Geigen, Harmonium und Cello und spielte auch selbst das Harmonium.

Heute bietet die SKA (Stichting Kamermuziek Almelo) Ihnen die einmalige Gelegenheit, diese fantastische Musik noch einmal in der ursprünglichen Besetzung zu hören. Aufgeführt wird das Werk durch das junge Dostokevski Kwartett, und das Harmonium spielt Dirk Luijmes, unserer Meinung nach der beste Harmoniumspieler der Niederlande.

Auf dem Programm stehen außerdem: Ervín Schulhoff (Streichquartett nr 2), Leoš Janáček (Op een overwoekerd pad), Antonín Dvořák (Bagatellen opus 47).

JA, ich stimme dem Gebrauch von cookies auf dieser website zu.

Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung, auf dieser Website cookies gebrauchen zu dürfen. Einige cookies benutzen wir für eine gute Handhabbarkeit der Site. Außerdem benutzen wir cookies von Dritten, um Ihnen noch mehr Nutzungsmöglichkeiten zu bieten. So können Sie z.B. Inhalte über social media teilen. Oder es wird Ihnen auf Seiten von Dritten relevante Werbung angeboten. Möglicherweise sammeln diese cookies Daten außerhalb unserer website. Indem Sie auf "Einverstanden" klicken geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu gebrauchen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung